Aal

Hier kann/sollte jeder Fang extra gepostet werden, und kann kommentiert werden.

Aal

Beitragvon Bregenzer72 » Di 26. Jun 2018, 16:19

Hallo zusammen

Bereits letzte Woche rief mich Oluja am Abend an, ob ich nicht Lust hätte spontan ne Runde auf Aal zu fischen... gesagt getan, also ging es kurz vor der Dämmerung los. Da wir jeder nur mit einer Rute fischten war der "Aufbau" relativ schnell erledigt:clap:
Kaum die Ruten im Wasser kamen auch schon die ersten Bisse und es lief gar nicht schlecht , ein Döbel hier ein Döbel da. Alle durften dann aber weiter die Dornbirner Ache genießen. Zwischendurch hatte er dann noch einen richtig starken Drill und präsentierte mir dann ganz stolz seinen Fang des Tages.

Bild

Zwischen den Döbeln konnte Mario dann eine schöne fast 40cm große Regenbogenforelle landen, die wieder nur ganz Vorsichtig gebissen hatte und es immer nur kleine Zupfer waren.

Bild

Wie immer wurde es dann in der Dämmerungsphase eine Weile etwas ruhiger bis es dann richtig anständig auf meiner Rute anschlug.Ich wartete nicht lange und schlug an und sofort begann ein richtig toller starker Drill und ich wusste ein schöner starker Aal würde auf der anderen Seite auf mich warten
Und so war es auch dann ...nach einer Weile kam er dann endlich in Sichtweite wo Mario schon mit dem Kescher wartete und es landete ein 94 cm und schöner dicker Aal im Netz.

Bild

Gegen elf Uhr reichte uns das dann eigentlich auch und wir gingen zufrieden heim, da uns ja am nächste morgen unsere Arbeitgeber wieder erwarten würden :w:

Genauso spontan ging das Fischen auch gestern mit Joschko...Anrufen...ok...und los gehts...
Da dies auch wieder unter der Woche war, wollten wir eigentlich auch wieder nur bis ca elf Uhr fischen. Wie bereits in der Woche davor dauerte es auch nicht lang und die Döbel begannen wieder mit Ihrer Arbeit und Bissen einer nach dem Anderen. Aber auch diese durften alle weiter schwimmen zumal Sie eh alle nicht die richtige Mitnehmgrösse hatten.
Und da Joschko auch einmal ein Fang des Tages machen wollte legte er nach und zeigte mal Mario, wie groß ein Fisch sein kann

Bild


Als es dann dunkler wurde und wieder mal eine Weile nix ging ,dachten wir eigentlich ok das ist wie immer ne ruhige Phase . Leider wurde die immer länger und bis spät in die Nacht hinein ging dann eigentlich gar nichts mehr. Dafür präsentierte mir Joschko seinen neuesten Einkauf , ein Paar Handschuhe mit integrierter Beleuchtung. Ich hab das vorher ehrlich gesagt als billigen Chinaschrott etwas abgetan , aber als er mir zeigte muss ich wirklich sagen, dass ich die toll fand. OK wie lange die nun halten weiß niemand aber funktionieren tun Sie richtig gut und beim Wurm auffädeln oder Haken binden sind die wirklich toll.

Bild Bild Bild

Leider war das zu dem Zeitpunkt das Interessanteste, was los war. Wir überlegten, was wir tun könnten und ich sagte ihm weiter vorn am Einlauf hätte ich früher schon Aale gefangen. Eigentlich wollten wir schon heim gehen da wir am nächsten Tag wieder schaffen mussten aber wir entschieden uns auf dem Rückweg an der Stelle nochmal einen kurzen Stopp zu machen.
Die Ruten waren 10min im Wasser da konnte ich den ersten Aal endlich aus dem Wasser ziehen.Mit 50cm war er zwar keine Riese aber war ok.

Bild

Kurz darauf knallte es endlich auch bei Joschko drauf und der hatte dann schon mehr Spaß an seinem Drill. Zum Schluss saute mir dann noch ein schöner dicker 90ziger Aal meinen Kescher ein und so sind wir dann endlich um kurz vor eins in der Nacht heim.
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bregenzer72
Schleie
Schleie
 
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 16:37
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 50 times
Been thanked: 153 times
Angler seit?: 3. Jan 1995
Land: österreich
Angler: Allrounder

Re: Aal

Beitragvon Joschko » Mi 27. Jun 2018, 05:06

Saltue,

Jou, die Nacht aktionen haben schon was spetzielles...

Jedes plätschern und vom Mond beleuchtete Gegenstände waren aufeinmal Personen oder Tiere die es nicht gab....

Jetzt mal die Frage an die Forumsmitglieder,

könnt ihr erkennen was für riesen kapitalen Fisch ich und der Mario da in der Handläche halten?!
Wir sind uns da nicht einig...

Bin mal auf Eure meinungen gespannt.


Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”
Benutzeravatar
Joschko
Karpfen
Karpfen
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 10:29
Has thanked: 99 times
Been thanked: 32 times
Angler seit?: 1. Aug 2012
Land: Vorarl.
Angler: Gelegenheitsfischer

Re: Aal

Beitragvon Christoph » Mi 27. Jun 2018, 09:04

Joschko hat geschrieben:Jetzt mal die Frage an die Forumsmitglieder,

könnt ihr erkennen was für riesen kapitalen Fisch ich und der Mario da in der Handläche halten?!
Wir sind uns da nicht einig...

Bin mal auf Eure meinungen gespannt.



Bei Mario´s Fisch ist es echt schwer zu sagen, die Flossen sind nur schwer zu erkennen. Die Flecken aber haben fast was von einem Kaulbarsch / Schwarzbarsch ;-).
Beim 2. würd ich auf einen Schneider tippen.
Christoph
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 23:47
Has thanked: 43 times
Been thanked: 18 times
Angler seit?: 10. Feb 2016
Land: Österreich
Angler: Allrounder

Re: Aal

Beitragvon Menico » Mi 27. Jun 2018, 14:53

Toller Bericht! Danke.

Fisch 1 ist schwer zu erkennen auf dem Bild. Könnte auch eine Elritze sein??

Fisch 2 würd' ich Christoph zustimmen. Am Seitenlinienorgan erkennt man ihn recht gut.
Menico
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 09:13
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Angler seit?: 7. Mai 2018
Land: Österreich
Angler: Fliegenfischer

Re: Aal

Beitragvon Christoph » Mi 27. Jun 2018, 15:19

Menico hat geschrieben:Toller Bericht! Danke.

Fisch 1 ist schwer zu erkennen auf dem Bild. Könnte auch eine Elritze sein??

Fisch 2 würd' ich Christoph zustimmen. Am Seitenlinienorgan erkennt man ihn recht gut.


Stimmt - die "Flecken" würden ebenfalls passen :thumbup:
Christoph
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 23:47
Has thanked: 43 times
Been thanked: 18 times
Angler seit?: 10. Feb 2016
Land: Österreich
Angler: Allrounder

Re: Aal

Beitragvon Oluja » Do 28. Jun 2018, 10:29

War ein toller Abend. :thumbup: Torsten legt sich immer mehr ins Zeug mit seinen Berichten. Sauber! :thumbup:

Bei meinem Fisch habe ich auch auf einen kleinen Kaulbarsch getippt. Aber selbst live war es schwer zu erkennen um was es sich genau handelt.
http://www.fishing-crew.eu - Angelvideos und Berichte rund um unser Lieblingshobby

Achtung ist mehr als Beachtung, Ansehen mehr als Ruf, Ehre mehr als Ruhm.
Benutzeravatar
Oluja
Wels
Wels
 
Beiträge: 3857
Registriert: So 22. Apr 2012, 10:55
Wohnort: Kennelbach
Has thanked: 173 times
Been thanked: 186 times
Angler seit?: 1. Jan 1983
Land: Österreich
Angler: Spinnfischer

Re: Aal

Beitragvon Menico » Do 28. Jun 2018, 13:03

Der Kaulbarsch ist unten eher flach und hat einen höheren Rücken.
Bei der Elritze ists genau umgekehrt. Darum meine vermutung.

Schade dass die Rückenflosse nicht zu sehen ist.
Menico
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 09:13
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Angler seit?: 7. Mai 2018
Land: Österreich
Angler: Fliegenfischer

Re: Aal

Beitragvon Bregenzer72 » Do 28. Jun 2018, 18:32

Also Kaulbarsch ist mal sicher keiner dabei :lol:
Bei dem größerem stimme ich Mario zu das es nen Strömer ist der kleinere war meiner Meinung nach fast nen Döbel da war Mario aber anderer Meinung... :wtf:
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bregenzer72
Schleie
Schleie
 
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 16:37
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 50 times
Been thanked: 153 times
Angler seit?: 3. Jan 1995
Land: österreich
Angler: Allrounder


Zurück zu Fangmeldungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron