Karpfen zubereiten

Alles was mit dem Kochen zu tun hat

Moderator: SubModerator

Karpfen zubereiten

Beitragvon Bregenzer72 » Fr 3. Nov 2017, 05:05

Hallo zusammen...

da ich die Tage wieder mal gefragt wurde wie man einen Karpfen zubereitet für ein Familienfest z.B. setz ich das ganze mal hier hinein wie ich es machen würde...

Es gibt die Möglichkeit des sogenannten Blaukochens . Blaukochen ist eine dekorative Zubereitungsart für ganze Süßwasserfische.

Vor allem Aal, Karpfen, Schleie und Forelle werden blau gekocht. Die Blaufärbung liegt an der Schleimschicht der Fischhaut , die beim Garen eine blassblaue Farbe annimmt.

Zum Blaukochen eignen sich nur sehr frische Fische, die noch nicht lange der Luft ausgesetzt und so wenig wie möglich berührt wurden, da die Schleimschicht sehr empfindlich ist.

Als Zutaten benutze ich : 1 Zitrone, 2 Scheiben davon,250 ml Essig,250 ml Weißwein, trockener,1/2 Zwiebel, in Scheiben geschnitten,2 Lorbeerblätter,10 Wacholderbeere,2 Nelken

ich gebe dann ca 2 Liter Wasser in einen ausreichend großen Topf . Die Zitronenscheiben, Zwiebelscheiben, die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Nelken dazugeben. Anschließend den Essig und den Weißwein zugießen. Das Ganze lasse ich nun ca. eine viertel Stunde kochen.
Nun den Fisch hineingeben und das ganze 30 Minuten ziehen lassen (nicht kochen). Als Beilage nehme ich normal Salzkartoffeln, zerlassene Butter und frische Zitronenscheiben dazu.


Die andere Art der Zubereitung wäre natürlich mal vom Räuchern abgesehen das ganze im Backrohr zu machen. Ich finde das geschmacklich auch besser ...

Dafür braucht man : 100 g Meerrettich (möglichst Sahnmeerrettich),1 Bund Suppengemüse,1 große Stange Lauch,1 Zwiebel ,1 Bund Petersilie,8 EL Öl und Salz und Pfeffer .

Den Karpfen tuh ich als erstes salzen und pfeffern. Danach den Fisch von innen und außen mit Meerrettich bestreichen.
Gemüse putzen, klein schneiden und miteinander vermischen.
8–10 EL Öl (besser ist Olivenöl) auf ein Backblech geben und bei 180°C erhitzen.
Ca. die Hälfte des Gemüses in den Karpfen füllen, diesen auf das Blech legen und im Ofen insgesamt 1 Stunde backen. Dabei alle 10 Minuten etwas von dem Fett über den Fisch geben.
Nach 30 Minuten restliches Gemüse um den Karpfen herum legen. Ist der Karpfen fertig, mit Petersilie bestreuen und servieren.

Das ganze sieht dann im besten Fall so aus :-)

Bild

Wozu sich Karpfen auch noch hervorragend eignet ist als Einlage in die Fischsuppe



dann man guten Appetit Joschko :wave:
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bregenzer72
Schleie
Schleie
 
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 16:37
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 50 times
Been thanked: 153 times
Angler seit?: 3. Jan 1995
Land: österreich
Angler: Allrounder

Re: Karpfen zubereiten

Beitragvon Joschko » Fr 3. Nov 2017, 06:41

Guten morgen... ( erster schrittt Cafe und forum lesen in der früh)

Danke fürs Rezept werd das mit dem Backofen mal Ausprobiere da ich noch nie Karpfen zubereitet hab.

Was mich intressieren würde noch ist,das würzen vom Karpfen, würzen am Tag der Zubereitung oder einen Tag davor um das ganze ziehen zulassen..

Gruß

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Kommt der Wind aus Osten, Angler lass den Haken rosten. Kommt der Wind aus Westen, beißt der Fisch am besten.”
Benutzeravatar
Joschko
Karpfen
Karpfen
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 10:29
Has thanked: 99 times
Been thanked: 32 times
Angler seit?: 1. Aug 2012
Land: Vorarl.
Angler: Gelegenheitsfischer

Re: Karpfen zubereiten

Beitragvon Bregenzer72 » Fr 3. Nov 2017, 20:11

erst bei der Zubereitung würzen...
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bregenzer72
Schleie
Schleie
 
Beiträge: 1324
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 16:37
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 50 times
Been thanked: 153 times
Angler seit?: 3. Jan 1995
Land: österreich
Angler: Allrounder


Zurück zu Fischküche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron