Silvretta / Kops / Spullersee

Hier kommt alles rein was mit stehenden Gewässern zu tun hat.

Moderator: SubModerator

Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Menico » Di 19. Jun 2018, 09:32

War dieses Jahr schon jemand an einem der Seen (Silvretta, Kops und Spullersee)?

Falls ja. Wie schauts aus mit den Beständen? Ist was anständiges zu fangen?
Habt ihr Tipps für gute Stellen?
Menico
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 09:13
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Angler seit?: 7. Mai 2018
Land: Österreich
Angler: Fliegenfischer

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon luschnouar » Mi 20. Jun 2018, 05:24

Hoi,

waren grad am ersten WE am Silvrettasee beim ersten Einlauf.
Gebissen hats wie S**, zwei stunden 4 ReFo und 2 Sailbinge später sind wir wieder heimgefahren.
Fast schon zu langweilig, Fische waren auch alle ziemlich genau um die 33cm, also vermutlich alle grad erst frisch besetzt. Den meisten fehlten auch die vorderen Flossen.

Trotzdem eine sehr schöne Gegend und ich finds immer wieder lässig zu fischen da oben, auch wenn die Fische nicht unbedingt die schönsten und besten sind.

Gruß Stefan
Benutzeravatar
luschnouar
Hasel
Hasel
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 13:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Angler seit?: 1. Jan 2014
Land: Österreich
Angler: Gelegenheitsfischer

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Menico » Mi 20. Jun 2018, 08:58

Das mit den Brustflossen ist mir am Lünersee auch schon aufgefallen.
Ich dachte aber das sei halt bei den paar Fischen eine Fehlbildung gewesen.

Weiß jemand woher das genau kommt?

Ich habe bisher von den meisten Fischern gesagt bekommen, dass die Oberländer bzw. Feldkircher angeblich eine recht gute Qualität bei den Besatzfischen hätten?

gruß
Menico
Menico
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 7. Mai 2018, 09:13
Has thanked: 4 times
Been thanked: 4 times
Angler seit?: 7. Mai 2018
Land: Österreich
Angler: Fliegenfischer

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon biber » Mi 20. Jun 2018, 09:28

ich meine schon gehört zu haben dass sich die Fische die Brustflossen in den Betonaufzuchtbecken abscheuern, bzw. wenn die recht eng zusammen gepfercht in den Becken sind dann scheurn sie immer wieder am Boden und den Wänden.
Klingt für mich recht plausiebel wenn man sich so Zuchtbetriebe ansieht.
Was ich mir auch noch vorstellen kann dass wenn soviele Fische auf einem Haufen sind dass sich die auch immer wieder mal anknabbern.

Bei Wildfischen kommt so etwas nicht vor.
Benutzeravatar
biber
Kaulbarsch
Kaulbarsch
 
Beiträge: 117
Registriert: Di 25. Mär 2014, 09:17
Has thanked: 10 times
Been thanked: 18 times
Angler seit?: 25. Sep 1999
Land: Österreich
Angler: Allrounder

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon luschnouar » Mi 20. Jun 2018, 10:35

biber hat geschrieben:ich meine schon gehört zu haben dass sich die Fische die Brustflossen in den Betonaufzuchtbecken abscheuern, bzw. wenn die recht eng zusammen gepfercht in den Becken sind dann scheurn sie immer wieder am Boden und den Wänden.
Klingt für mich recht plausiebel wenn man sich so Zuchtbetriebe ansieht.
Was ich mir auch noch vorstellen kann dass wenn soviele Fische auf einem Haufen sind dass sich die auch immer wieder mal anknabbern.

Bei Wildfischen kommt so etwas nicht vor.



das denke ich eben auch.

Ihr dürft mich nicht falsch verstehen, die Fische sind zum essen nicht schlecht. Aber wenn man halt auch schon mal eine Forelle z.b. aus der Weissach, welche halt schon eine saison oder so in der Ach geschwommen ist, ist das vom Geschmack/Fleisch und Fettgehalt schon was ganz anderes.
Benutzeravatar
luschnouar
Hasel
Hasel
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 13:56
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
Angler seit?: 1. Jan 2014
Land: Österreich
Angler: Gelegenheitsfischer

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Christoph » Mi 20. Jun 2018, 13:50

Menico hat geschrieben:Das mit den Brustflossen ist mir am Lünersee auch schon aufgefallen.
Ich dachte aber das sei halt bei den paar Fischen eine Fehlbildung gewesen.

Weiß jemand woher das genau kommt?

Ich habe bisher von den meisten Fischern gesagt bekommen, dass die Oberländer bzw. Feldkircher angeblich eine recht gute Qualität bei den Besatzfischen hätten?

gruß
Menico



Ich denke dass das Aufgrund des fehlenden Platzes bei der Aufzucht passiert, eventuell können die Flossen auch gar nicht richtig ausgebildet werden?!
Bei den Forellen aus dem WM See (FV Feldkirch) habe ich schon öfters festgestellt dass eine Brustflosse fehlt oder "verkümmert" ist.

Lt. Aussage eines Freundes sind die Forellen aus dem "Agrar-See" nebenan um einiges schöner und vollständig ;-).
Christoph
Bartgrundel
Bartgrundel
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 23:47
Has thanked: 43 times
Been thanked: 18 times
Angler seit?: 10. Feb 2016
Land: Österreich
Angler: Allrounder

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Markus1962 » Do 21. Jun 2018, 18:26

Die Besatzfische stammen von hier:
http://www.gebirgsforelle.at/zucht-besatzforellen-fischerei-leutasch-tirol.html

Ist eigentlich eine gute Qualität, aber Zucht bleibt eben Zucht!

Man sieht es oft auch an den Schwanzflossen, die sind meist kurz und rund geknabbert....

Meine beste Forelle die ich je gegessen habe, stammte aus der Litz im Silbertal, sind kleine schlanke Fische, aber Wildfang.
Damals habe ich noch mit der Fliegenrute gefischt....
Ruhe in Frieden, Auwa.
Benutzeravatar
Markus1962
Güster
Güster
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 15. Mai 2014, 18:32
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 2 times
Been thanked: 52 times
Angler seit?: 1. Mai 1972
Land: Österreich
Angler: Allrounder

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Oluja » Do 28. Jun 2018, 10:32

Ich empfehle jedem den Formarinsee. Meistens hat man den See mit 5-10 anderen Fischern. Unter der Woche kann es sein das man sogar alleine am See ist.
Viele scheuen ihn aber, weil man vom Parkplatz bis zum See 10 Minuten laufen muss. Und das bergabwärts. Zurücklaufen ist dann schon ein anderer Zacken. ;-)
http://www.fishing-crew.eu - Angelvideos und Berichte rund um unser Lieblingshobby

Achtung ist mehr als Beachtung, Ansehen mehr als Ruf, Ehre mehr als Ruhm.
Benutzeravatar
Oluja
Wels
Wels
 
Beiträge: 3858
Registriert: So 22. Apr 2012, 10:55
Wohnort: Kennelbach
Has thanked: 173 times
Been thanked: 187 times
Angler seit?: 1. Jan 1983
Land: Österreich
Angler: Spinnfischer

Re: Silvretta / Kops / Spullersee

Beitragvon Bregenzer72 » So 1. Jul 2018, 06:32

Das hat damit zu tun das sich die Fische bei der Aufzucht anknabbern. Hast Du mal beobachtet wie die sich Verhalten direkt beim Aussetzen? Sie Schwimmen im Kreis nei ganze Weile, weil Sie es nicht anders kennen.Andererseits muss man ehrlich aber auch sagen wenn es die Aufzuchtr nicht gäbe wäre das schon ein Problem
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein wie andere mich gern hätten
Benutzeravatar
Bregenzer72
Schleie
Schleie
 
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 16:37
Wohnort: Bregenz
Has thanked: 51 times
Been thanked: 153 times
Angler seit?: 3. Jan 1995
Land: österreich
Angler: Allrounder


Zurück zu Seen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron