Search found 30 matches

Return

Re: Old School vs New Tech

Cooles Projekt. :thumbup:
Bin gespannt auf das Duell.

SG
von juliusb
Do 26. Jan 2017, 12:10
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Seawas mitanand

Danke für die freundliche Aufnahme.

SG
von juliusb
So 29. Jan 2017, 08:24
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Old School vs New Tech

Tolle Idee. Aber ich sehe da Oluja im nachteil weil lui ist da schon sehr spezialisiert auf Barsch. Es kommt auch drauf an wo gefischt wird.
Haha einfach ins Binnenbecken --> total gleiche Chancen für beide :lol:

Na Späßle, das wird schon rocken.
Wenn ich mich entscheiden müsste zw. Gummi oder Blech hätt ich ein Problem,
ich fisch beides gern - situationselastisch wie unsere Politiker sagen würde.


SG
von juliusb
So 29. Jan 2017, 08:35
 
Jump to forum
Jump to topic

Biberrutsche

Hallo Leute,

keine Ahnung, ob euch sowas interessiert.
Hab am Wochenende in der Schwedenschanz am Vorbeigehen eine Biberrutsche entdeckt.

Hier das Foto dazu:

20170127_Biberrutsche.jpg

Links unter dem angenagten Baum.


SG
von juliusb
Mo 30. Jan 2017, 20:50
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Fischskandal heute im TV

Danke fürs Einstellen des Videos!

SG
von juliusb
Mi 1. Feb 2017, 22:07
 
Jump to forum
Jump to topic

Ein etwas anderer Fangbericht

Hallo Leute,

hab heute einen Fangbericht der etwas anderen Art.

Ein Bekannter von mir hat vor, einen kleinenTeich zuzuschütten und
hat mich drum gebeten, den heute auszuräumen - zumindest die Fauna betreffend.

Gesagt - getan, mit meinen Juniors und mit Teichnetzen bewaffnet hin und
nach kurzer Zeit hatten wir unser Soll erfüllt.

Ein paar Rotfederchen, 2 Rotaugen und ein Haufen Signalkrebse haben wir ergattert.
2017-02-11 22.06.02.jpg

So gabs zum Abendessen einen feinen knackfrischen Salat, garniert mit Stücken vom Signalkrebs und
dazu frisch gebackenes Brot.
Das Ganze mit einem Wäldere abgerundet.

Gibt definitiv schlimmeres...

Hier ein Teil vom "Making of"

2017-02-11 22.06.33.jpg

2017-02-11 22.06.55.jpg

2017-02-11 22.07.57.jpg

2017-02-11 22.09.01.jpg

2017-02-11 22.09.01.jpg

2017-02-11 22.09.54.jpg

2017-02-11 22.10.30.jpg

2017-02-11 22.11.08.jpg


Sg
von juliusb
Sa 11. Feb 2017, 22:43
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Mit der Fliege unterwegs an der Bolgenach

Danke für die schönen Bilder.
Immer wieder lässig fischen zwischen den Mikados.

Sg
von juliusb
Mi 22. Feb 2017, 21:57
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Es geht los

Petri Mario,
zumindest gabs einiges an Fischaktivität.
Immerhin kommst ans Wasser, was ich von mir nicht behaupten kann.

Sg
von juliusb
So 26. Mär 2017, 10:20
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Weightless Gummies

Ich hab so vor etwa 25 Jahren in der Bregenzerach gefischt,
aber anstelle des Gummiköders halt einen echten Blaukopf aus dem Garten.
"Rig" hat halt damals natürlich auch niemand gesagt, sondern halt direkt eingebunden.

Das war damals dort noch erlaubt und die Forellen sind da mindestens sogut
drauf gegangen, wie auf den goldenen Mepps.
Besonders bei der Brücke Betonstraße...


Sg
von juliusb
So 26. Mär 2017, 10:07
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Köderfische wo und wie?

Mit Hacken hab ich noch nie einen Fisch gefangen,
aber dafür ausgenommen...

8er Haken und Bienenmade ist halt schon groß für kleine KöFis.
Ich nehm da 18er Haken und eine Fleischmade drauf.

Und wenn eh grad schon Hotspots verraten werden, :lol:
der alte Zech Kiesplatz in Fußach ist normalerweise eine Bank.


Sg
von juliusb
Sa 8. Apr 2017, 07:14
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Was für ein Tag

Petri euch beiden!
Das ist ja schon eine gewaltige Rebo die 63er,
muss ein super Erlebnis sein da dabei sein zu können.

Sg
von juliusb
So 9. Apr 2017, 19:14
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Neues Video

Petri zu den Barben und danke für die tollen Bilder.

Sg
von juliusb
Sa 15. Apr 2017, 06:56
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Hola Leute!

Herzlich willkommen.
Weiß jetz nicht, ob Bilgeri teurer geworden ist,
zumindest hab ich nix gehört.

Sg
von juliusb
Do 27. Apr 2017, 21:09
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Weißfisch Waidgerecht Töten

Bei den Weißfischen nehm ich einen selbstgeschnitzen Totschläger aus Haselnussholz,
denn mit denen aus dem Handel mit den Messingköpfen schlägt man den WF doch schnell mal den Kopf ein,
was - wie du auch schreibst - ziehmlich hässlich ist.
Danach gleich Kiemenschnitt.

Zum Aal:
Ich häng das Vorfach aus und gibt den Aal gleich in ein Eimer mit Deckel.
Dann in Ruhe Rute weglegen, Aaltöter und Geschirrtuch herrichten.
Nun Aal aus dem Eimer, mit Geschirrtuch am Boden fixieren,
Aaltöter im Genick ansetzen und kräftig durchdrücken.
Wenn du den Kracher spürst müssts passen.
Der Aal wird gleich ruhig, dann Kiemenschnitt.

Früher als ich noch kein Aaltöter hatte, hab ich ein langes Messer von oben in einem
Schwung gerade durchgesteckt und im Boden fixiert.
Geht auch, aber die Messerspitze muss man halt dauernd nachschärfen.

Sg
von juliusb
Do 27. Apr 2017, 21:24
 
Jump to forum
Jump to topic

Kurz die Ach beehrt

Hallo die Community,

gestern ganz kurzfristig den VM freigenommen und für einen
Genussfischgang an die Ach genutzt.


Wasser leicht angestaubt - paaaaasst.
Bissi Wasser beobachten - steigen tut nix, wobei schon ein paar Insekten da wären.
Klarer fall für Nymphe (...für mich jedenfalls...)
Die ersten paar 100m Rieselstrecke null Fischkontakt - hätt mich auch gewundert.
Im nächsten Gumpen - erster Wurf - Fisch!

Eine Regenbogenforelle ließ sich zum Landgang überreden.

https://www2.pic-upload.de/img/33192753/20170518_Bild04_ReBo.jpg


Ein paar Gumpen weiter nach drei-vier Würfen einen Biss.
Bockig zieht die Schnur in die Tiefen des Gumpens - klarer Fall.
Die Rotgetupfte liefert einen feinen Drill und landet schlussendlich sicher im Kescher.

https://www2.pic-upload.de/img/33192755/20170518_Bild06_BaFo1.jpg


Kurze Zeit Später ein weiterer markanter Biss!
Fühlung aufgenommen und abermals begann ein bockiger Tanz - aber kräftiger als zuvor.
FREUDE!

Kurz vorm Kescher nochmals eine gute Flucht in die Rieselstrecke runter,
aber diese fand dann im Kescher auch ihr Ende.

https://www2.pic-upload.de/img/33192757/20170518_Bild09_BaFo2.jpg



Sg
von juliusb
Fr 19. Mai 2017, 16:10
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Fischen auf Aal

...hier eine kleine Motivationshilfe von gestern Abend.
Köder war ein fetter Regenwurm.

Bild


Sg
von juliusb
Mo 22. Mai 2017, 10:07
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Anfrage eines Filmstudios

Cool dass sie dich entdeckt haben.
Sei aber vorsichtig und schau dir die Vertragsbedingungen ganz genau an.
Ich hatte vor etwa 2 Jahren das zweifelhaft Vergnügen,
dass mich eine RTL-Produktion tangierte.
Und die gehen für die Quote über Leichen...

Sg
von juliusb
Sa 27. Mai 2017, 15:54
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Es sollten Forellen werden

Petri zu den Barben!

Ja die Gulpwürmer sind schon ein würdiger Lebendersatz.
Auch zum Trüschenfischen sind sie Top und mehrfach wiederverwendbar.
Barsch, Forelle, Braxn und was weiß ich schon alles drauf gefangen.
Nur Frost vertagen sie nicht, da lösen sie sich in eine klebrige Masse auf.


Schönen Gruß
von juliusb
So 11. Jun 2017, 15:41
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Was für ein Feierabend

Petri zu der strammen Regenbognerin.

Sg
von juliusb
Mi 14. Jun 2017, 21:02
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Bodensee FRECHHEIT!

Petri zu dem Gummifischkarpfen.
So dich kann Freud und Leid beinanderliegen.

Sg
von juliusb
Mi 14. Jun 2017, 21:22
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Heute Morgen

Morgenstund hat Gold im Mund.
Petri wünsch ich.

Sg
von juliusb
So 18. Jun 2017, 10:29
 
Jump to forum
Jump to topic

Ein würdevoller Abschied...

Hallo die Community,

hab mich mit dem Abschied aus dem irdischen Dasein etwas tiefer auseinander gesetzt.
Nicht etwa, dass mich morbide Gedanken plagen würde - nein, es geht ums Verabschieden des einen oder anderen Fisches...

Möglichkeiten gibts genug, die alle zum selben Ziel führen.
Aber so eine Tötung erfolgt ja nicht zum Spaß, sondern soll schnell und effizient geschehen.
Außerdem habe ich eine gewisse Ehrfurcht vor dem Tier, auch wenn ich es anschließend verwerte.

Drum hab ich beschlossen, der Sache mehr Würde zu verleihen und zwar damit:

https://www2.pic-upload.de/img/33608018/2017-07-25_jbPriest.jpg.jpg


Das Ergebnis für den Fisch ist am Ende das Gleiche,
aber zumindest in meinen Augen mit nochmehr Bedacht als bisher schon.


Der Priest wurde von Hand gefertigt, Griff aus Eschenholz, Achse aus gesplisstem Bambus und ein polierter Messingkopf.
Wer ausgezeichnetes Handwerk erkennen und schätzen kann, hat sicher so eine Freude wie ich jetzt gerade.
Vielen Dank an Peter (PHP Fliegenruten Manufaktur) für die Fertigung des wunderschönen Priests.
Schon in meine FliFi-Sachen gepackt, der nächste Fischgang erfolgt, sobald der Wasserstand wieder passt.

Vielleicht gibts dann Bilder von "Caught in the act" :zw:

SG
von juliusb
Mi 26. Jul 2017, 07:23
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Friedfisch-Ansitz mit dem Futterkorb

Schönes Video, tolle Fische.
Petri heil!

Sg
von juliusb
So 3. Sep 2017, 18:21
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Neuer Rhein

Hi Leute,
hab grad das Rheinthema hier gesehen und da hab ich vielleicht ein paar Infos.
Ich fische im neuen Rhein aber nur in dem Abschnitt, der zu Hard dazu gehört.

Man sollte sich vorab entscheiden, ob man Strecke machen möchte, oder lieber stationär bleibt.
Stätionär heißt Grundfischen und da fängst bei 60 Gr. Strömungsblei an, wenn er bis um die 80-90m³/s bringt und kommst mit zunehmendem Abfluss gleich mal in die Gegend über 100 Gramm.
Das heißt, dein Gerät muss erstens eine entsprechende Bandbreite können und natürlich auch schwer genug sein.

Strecke machen geht mit leichterem Gerät bis etwa 60Gr. Techniken hierzu wären Driften oder Hölzeln.

Fangmäßig ist es schon so, dass man mehr Schneider- als, Fangtage hat - ich zumindest.
Wenn ich letztes Jahr hernehme, so kommen auf ein Fangtag etwa 3 bis 4 Schneider, allerdings waren einige Kurzsessions von höchstens 2 Stunden auch mit dabei.

Ganz ein interessanten Fang hatte ich letztes Jahr im Herbst bei 6° Wassertemperatur. Ein knapp metriger Aal ist mir voll eingestiegen auf Grund und das mitten in der harten Strömung.

Ah ja und noch was, die angenehmen Plätze, wo man mit dem Auto in die Nähe kommt und vielleicht sogar noch ein Klappsessel aufstellen kann, sind einerseits eh oft mit Fischern belegt und bei weitem nicht die fischträchtigsten...
Nur bequem halt.


Sg
von juliusb
Fr 2. Mär 2018, 22:28
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Neuer Rhein

Kannst du bitte deine Drifttaktik für einen Laien kurz erklären?
Was für Laien Laien? Dachte, es sind eh alle Fischer? ;-)

Na schon klar, gern beschreib ich euch diese Fischerei.
Die Technik ist ja auch nicht neu, sondern ein alter Hut.
Hab ich vor etwa 25-30 Jahren so bei den damals „Alten“ abgeschaut.
Einfach gesagt ist es mit treibendem Schwimmer flussabwärts fischen.
Früher halt mit so einem günstigen Feststell-Korkschimmer mit der weißen Antenne,
heute nehm ich andere, dazu komm ich noch.

Als Köder verwende ich hauptsächlich Nymphen mit viel Glitzer.
Ausgebleit wird folgendermaßen:
Über dem Karabiner soviel Blei, dass der Schwimmer steht – etwa halbe Tragkraft oder etwas mehr.
Und dann auf dem Vorfach etwa 7-10cm ober dem Haken nochmal ein Klemmblei.
Vorfachlänge etwa 60cm.
Tiefe so einstellen, dass der Köder knapp über Grund abtreiben würde.

Die Montage nicht auswerfen, sondern vor sich – auf Rutenlänge – ins Wasser lassen.
Bei offener Rolle abtreiben lassen. Der Clou liegt nun in der Führung.
Lassen wir die Montage einfach nur abtreiben, wird außer akut suizidgefährdeten Fischen nicht viel beißen.
Daher immer wieder den Schwimmer kurz abbremsen, dann treibt die untere Strömung den Köder nach oben.
Das imitiert dem Anschein nach eine aufsteigende Larve oder ein Insekt und da kommen dann auch die Bisse.

Wegen der Schwimmer noch,
googelt mal nach Loafer-Pose oder Avon-Pose.
Die Loafer wären gut bei langsamer Fließgeschwindigkeit, die Avons wenns richtig Zug hat.
Mittlerweile fisch eigentlich nur mehr die Avons und spar mir das Umbauen.

Übrigens funzt das auch bei angestaubtem Wasser.
Viel Spaß und viel Petri wers probiert (Achtung Suchtgefahr).


Sg
von juliusb
Mi 7. Mär 2018, 10:10
 
Jump to forum
Jump to topic