Search found 11 matches

Return

Re: Die box füllt sich...

grandiose Arbeit... Da ich mit dem nicht fische ist hierzu nichts beizutragen...

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
von Joschko
So 29. Jan 2017, 20:44
 
Jump to forum
Jump to topic

Mit der Fliege unterwegs an der Bolgenach

Hallo Leute,

das Filmmaterial ist zwar schon von letztem Jahr, aber jetzt endlich habe ich es geschnitten und ein kurzes Video daraus gemacht. Da ich ja inzwischen Vollmitglied im Bregenzerach Verein bin, durfte ich endlich auch die Bolgenach befischen.

Alex war ein paar Tage vor unserem Fischgang dort und konnte schöne Bachforellen fangen.
Darum wurde es Zeit das auch ich dort endlich fischte. :-D Also ging es mit meinem Guide Alex an die Bolgenach.

Wie der Tag war und ob wir was fangen konntet, sehr ihr in unserem Video.

Gruß, Mario!

Fliegenfischen an der Bolgenach

FotoJet Collage.jpg
von Oluja
Sa 18. Feb 2017, 14:55
 
Jump to forum
Jump to topic

Hecht Double auf den GT-Bio

Hallo Kollegen!

Möchte euch mein aktuellstes Video vorstellen. Ich war mit dem GT-Bio unterwegs und konnte 2 Hechte fangen. Ein dritter Fisch ist mir während des Drills noch ausgehakt.
Das Video ist zwar von letztes Saison, aber jetzt habe ich es endlich geschnitten.
Seit ich mit Powerdirector 15 schneide, geht alles sehr zügig von der Hand und das Schneiden macht endlich wieder Spaß.

Viel Spaß mit dem Video!

Gruß, Mario!

P.S.: Lob oder konstruktive Kritik nehme ich gerne an! :)

Hier geht`s zum Video

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=423x1024:format=jpg/path/s9dee5cafe3986a7f/image/ic3cc5d750446a8f9/version/1488096908/image.jpg
von Oluja
So 26. Feb 2017, 09:30
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Mein erster 2017

Hallo Leute,

das Video ist fertig und online. Klick mich

Youtube Vorschau mit Logog.png


Gruß, Mario!
von Oluja
Mi 8. Mär 2017, 16:27
 
Jump to forum
Jump to topic

Fischtour am Wochenende

Hey Zusammen


Nachdem ich die letzten Tage wenig Zeit hatte, zum Fischen wurde dieses Wochenende mal genutzt, um mal wieder ein paar Fischen nachzustellen. Eigentlich wollte ich mit Oluja zusammen starten und am Freitagabend fischen...

Nachdem ich aber keine Lust mehr hatte am Abend und er keine Zeit beschloss ich am Samstag in der früh zu gehen. Und so stand ich ziemlich früh auf und war genau bei Tagesanbruch am Wasser und genoss die Ruhe und das allein sein...

das Wetter war klasse das Wasser war so, wie ein Fischer es sich wünscht also konnte es losgehen.

Da ich ja wusste, dass es bald mal relativ heiß werden sollte so um die 30 Grad hatte ich eh nicht vor all zu lange zu Fischen...

Ich fischte an der Dornbirner Ache ein paar schöne Stellen ab und wechselte auch immer mal wieder den Standort... als Erstes knallte mir direkt nach dem Auswerfen eine wunderschöne 60er Barbe drauf die mir einen klasse Kampf lieferte. Da ich nur ein 20er Vorfach hatte, musste ich mit dem klasse Kämpfer etwas langsam machen und so brauchte ich fast 10 min, bis er in meinem Kescher war ...

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3970&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3971&t=1

Das allein hätte mir eigentlich schon gereicht, aber kurz bevor ich dann gehen wollte erwischte ich noch einen Dickkopf mit auch ca 60 cm .

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3972&t=1

Da wir eigentlich für den Abend sowieso geplant hatten zu Grillen, wurden die Fische direkt verwertet und wurden auf den Grill gepackt und mein neuer Nachbar war sofort begeistert von dem frischen Fisch...

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3973&t=1

Am Samstagabend wollten Oluja und ich dann eigentlich Fischen gehen aber er wollte nicht und nach dem Grillen hatte ich dann auch keine Lust mehr, weil ich zu faul war :lol:

Da wir eh ausgemacht hatten am Sonntag ganz in der Früh auf Barben zu Fischen in der Bregenzer Ache, war dies auch nicht so schlimm...
Am Sonntag, in der früh starteten wir dann durch und als wir ans Wasser kamen, waren wir sofort begeistert von der sagenhaften Wasserqualität . Da kommt sonst kein Gewässer mit , das hatte schon wirklich Postkarten Optik.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3974&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3975&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3981&t=1

Als wir begannen zu Fischen merkten wir auch sofort, das es gut werden würde da es gleich mal begann zu beißen. Wir fischten an verschiedenen Stellen Flussauf und Flussab ...

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3976&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3983&t=1

Barben haben wir diesmal keine gefunden aber immerhin drei wirklich schöne Forellen die alle knapp 40 cm hatten und wiedermal die Erkenntnis wie herrlich es bei uns ist und wie sehr man die Natur genießen kann.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3982&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3980&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=3981&t=1

Selbst wenn wir nichts gefangen hätten wäre das immer noch ein genialer Sonntagvormittag gewesen... ein paar Bilder haben wir euch natürlich auch mitgebracht und auch Videos gemacht aber die werden erst noch zusammen geschnitten und dann kommen das die Tage auch noch...

Und noch ein dickes Danke an Oluja für den klasse Vormittag :clap:
von Bregenzer72
So 27. Aug 2017, 15:38
 
Jump to forum
Jump to topic

Mal wieder die Fliege

Hallo Leute,

war vor einiger Zeit mal wieder mit der Fliege unterwegs und habe alles gefilmt und das Video geschnitten. Möchte es euch nicht vorenthalten.

Klick mich

Gruß, Mario!
von Oluja
Di 29. Aug 2017, 06:03
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Klasse Saisonstart

Hallo Leute!

Nein es gibt Durchaus mehrere Spezialisten wo sich schon seit Monaten dachten.. Eyyyyy. Fischen! ;)

Also schon vor 1 Monat frei genommen für den 1. März weil ich ja sowieso die Saisonskarte holen muss und dann gerade noch gemütlich etwas Angeln kann. :zw:

Leider stellte sich letzte Woche schon raus das es diese Woche doch "Dezent" Frisch werden würde.. und ich dachte mir.. äääähhh.. wird schon nicht so schlimm Werden ;)

Also Mittwochs noch die Spätschicht rumgebracht und schon früh ins Bett ca 01:00h und dann brav wieder um 05:44 aufgestanden ;) Voller Vorfreude packte ich meine 7.. 70...700 sachen wo ein Angler halt so braucht und ab ins Auto!
Auf dem Weg ins Fischermobil dachte ich mir noch.. joaa.. geht schon.. ist ja nicht SOOOO Kalt. Also ca gegen 07:30 am Galinasee gestanden und meine Saisonskarte abgeholt.. noch ein kurzen Plausch und ab gehts!

So... jetzt gehts los dachte ich mir und Packte ziemlich gleich mal einen GuFi an meine Sportex und dachte.. dieses Jahr klappts mal mit dem Phantomfisch Zander!

Ausser dezenten Erfrierungen an den Fingern und ein bissche Abschiednahme vom Fire Tiger GuFi war nix los..
Aber so schnell kann mich nix aus der ruhe bringen und man packt die UL aus! Mit Blinker geht doch imma was! ;)
Tja.. Tote Hose..
Wobbler geht IMMER!..... Tote Hose..
also nützt alles nix und es wird mit Forellenteig auf Grund Probiert. (zumindest kann ich dann versuchen meine Tiefkühlpatschehändchen wieder in der Jackentasche etwas Aufzutauen ;)

Ja.. keine Bisse... meine Zehen spüre ich schon länger nicht mehr.. und ein paar Stunden später ist es dann auch langsam so weit das ich schlottere wie ein Schlossgespenst und mir ist so kalt das ich nicht mal mehr weiß ob ich auf die Toilette muss oder nicht.
Also nützt es ja alles nix und es wird zusammengepackt :(
Aaaber am FREITAG wird es schöner und ich geb ALLES! ;)

Freitag... Temperatur ca -2°C..
Wetter... Sonnig in Koblach! Yayyy!
gegen 13:00 wird gestartet! Immerhin bin ich nicht mehr so blöd und geh im Morgenfrost ;)
13:20 ----> Galinasee... jo.. Frischer kalter Wind.. fast keine Leute.. nur die Cormorane vom Vortag wo mir grüssend zunicken und sich ein hämisches Grinsen zuwerfen.. (vielleicht war mein Gehirn ja doch schon etwas gefrohren)

So.. auf alle fälle dachte ich mir. Diesmal gehts gleich auf Grund.. erst mal Patschehändchen vorwärmen ;)
Und sage und schreibe fünf Minuten später hatte ich einen Biss!... Tja.. leider nicht hängengeblieben...
habs dann noch ein weilchen probiert und als ich dann mal auf Blinker wechseln wollte und mein Forellenteig flott reinkurbelte, schwamm mir eine HORDE an Forellen hinterher! Ich dann ... "Boa!" und lies mein Köder gleich stehen.
Die Forellen schammen wie verrückt um meinem Teig und eine packte zu... und alle schwammen wieder weg! Ich ... gespannt wie ein Flitzebogen mit der Rute im Anschlag wartete auf den unvermeindlichen moment wo ich anschlagen konnte!!....
.....
...... nix passierte......

Hmm.. allem anschein nach dachten sich die Forellen .. "Oh lecker!" .... Futterten mal Houdinigeschickstechnisch mein Teig vom Haken, in einer Geschwindigkeit wo ich selber nicht Folgen konnte.. und schwammen gemütlich wieder Ihrer wege.

Tja.. um einmal zu einem Ende zu kommen... Habs dann noch ein bisschen mit Blinkern und dergelichen Probiert aber der ersehnte Fisch blieb aus..
Irgendwie nicht verwunderlich.. habe mir vor 14 Tagen meinen Ersten Räucherofen gekauft.. wenn man Forellen mal echt WILL dann bleiben sie eh aus.
Willst du keine dann Springen sie dir schon fast direkt in den Kescher ;)

Jedenfalls Zweieinhalb Stunden Später brachten mich die Temperaturen aber vor allem auch der Schneefall wieder zum Kapitulieren und ich Fuhr wieder nachhause....

Heute Jedoch... hmmm.. wer weiß... kann man wirklich 3 mal hintereinander so blöde sein? :zw:
von DaFinchy
Sa 3. Mär 2018, 10:51
 
Jump to forum
Jump to topic

Aal

Hallo zusammen

Bereits letzte Woche rief mich Oluja am Abend an, ob ich nicht Lust hätte spontan ne Runde auf Aal zu fischen... gesagt getan, also ging es kurz vor der Dämmerung los. Da wir jeder nur mit einer Rute fischten war der "Aufbau" relativ schnell erledigt:clap:
Kaum die Ruten im Wasser kamen auch schon die ersten Bisse und es lief gar nicht schlecht , ein Döbel hier ein Döbel da. Alle durften dann aber weiter die Dornbirner Ache genießen. Zwischendurch hatte er dann noch einen richtig starken Drill und präsentierte mir dann ganz stolz seinen Fang des Tages.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4281&t=1

Zwischen den Döbeln konnte Mario dann eine schöne fast 40cm große Regenbogenforelle landen, die wieder nur ganz Vorsichtig gebissen hatte und es immer nur kleine Zupfer waren.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4288&t=1

Wie immer wurde es dann in der Dämmerungsphase eine Weile etwas ruhiger bis es dann richtig anständig auf meiner Rute anschlug.Ich wartete nicht lange und schlug an und sofort begann ein richtig toller starker Drill und ich wusste ein schöner starker Aal würde auf der anderen Seite auf mich warten
Und so war es auch dann ...nach einer Weile kam er dann endlich in Sichtweite wo Mario schon mit dem Kescher wartete und es landete ein 94 cm und schöner dicker Aal im Netz.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4289&t=1

Gegen elf Uhr reichte uns das dann eigentlich auch und wir gingen zufrieden heim, da uns ja am nächste morgen unsere Arbeitgeber wieder erwarten würden :w:

Genauso spontan ging das Fischen auch gestern mit Joschko...Anrufen...ok...und los gehts...
Da dies auch wieder unter der Woche war, wollten wir eigentlich auch wieder nur bis ca elf Uhr fischen. Wie bereits in der Woche davor dauerte es auch nicht lang und die Döbel begannen wieder mit Ihrer Arbeit und Bissen einer nach dem Anderen. Aber auch diese durften alle weiter schwimmen zumal Sie eh alle nicht die richtige Mitnehmgrösse hatten.
Und da Joschko auch einmal ein Fang des Tages machen wollte legte er nach und zeigte mal Mario, wie groß ein Fisch sein kann

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4282&t=1


Als es dann dunkler wurde und wieder mal eine Weile nix ging ,dachten wir eigentlich ok das ist wie immer ne ruhige Phase . Leider wurde die immer länger und bis spät in die Nacht hinein ging dann eigentlich gar nichts mehr. Dafür präsentierte mir Joschko seinen neuesten Einkauf , ein Paar Handschuhe mit integrierter Beleuchtung. Ich hab das vorher ehrlich gesagt als billigen Chinaschrott etwas abgetan , aber als er mir zeigte muss ich wirklich sagen, dass ich die toll fand. OK wie lange die nun halten weiß niemand aber funktionieren tun Sie richtig gut und beim Wurm auffädeln oder Haken binden sind die wirklich toll.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4283&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4284&t=1 http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4285&t=1

Leider war das zu dem Zeitpunkt das Interessanteste, was los war. Wir überlegten, was wir tun könnten und ich sagte ihm weiter vorn am Einlauf hätte ich früher schon Aale gefangen. Eigentlich wollten wir schon heim gehen da wir am nächsten Tag wieder schaffen mussten aber wir entschieden uns auf dem Rückweg an der Stelle nochmal einen kurzen Stopp zu machen.
Die Ruten waren 10min im Wasser da konnte ich den ersten Aal endlich aus dem Wasser ziehen.Mit 50cm war er zwar keine Riese aber war ok.

http://www.diebodenseefischer.at/download/file.php?id=4287&t=1

Kurz darauf knallte es endlich auch bei Joschko drauf und der hatte dann schon mehr Spaß an seinem Drill. Zum Schluss saute mir dann noch ein schöner dicker 90ziger Aal meinen Kescher ein und so sind wir dann endlich um kurz vor eins in der Nacht heim.
von Bregenzer72
Di 26. Jun 2018, 16:19
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Angler vor Gericht

Ich denke nicht dass es den C&R Fischern rein um den Spaß am Drill geht.
Für mich gehört, neben der Erholung, Entspannung und natürlich der Freude am Angeln auch das "Überlisten" wollen eines Fisches, das Ausprobieren neuer Montagen, Erkunden neuer Gewässer etc. dazu.

Da ich meistens auf Forellen angle war C&R noch nie wirklich ein Thema für mich, da ich diese auch dem Gewässer entnehme.

Und wenn ich mal auf andere Fischarten aus bin würde ich diese aber nur ab einer und nur bis zu einer gewissen Größe entnehmen. Was bringt es mir ein 10kg+ Karpfen oder Meterhecht, etc. zu entnehmen wenn man sie eh nicht "sinnvoll" verwerten kann!?
von Christoph
Di 10. Jul 2018, 13:58
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Angler vor Gericht

Genau das ist dann der Grund warum z.B. die Dornbirner Ache voll ist mit Döbeln. Die will keiner und jeder wirft sie wieder zurück. Es werden nur die "guten" Fische entnommen. Resultat davon sieht man ja.
Genau das wird vmtl. auch die intention sein hinter der Anladepflicht bei Barschen etc....[/quote]

Ohne dir zu nahe treten zu wollen, ich habe schon seit 27 Jahren die Karte an der Dornbirner Ache, diesem "alles muss mit schwachsinn" haben wir zu verdanken das es heute so aussieht an der Ache... Elritzen, Strömer, Nasen, Gründling, Koppen, sowie Barsche , Brachsen, Aale , Hecht, Zander sogar Welse Schleien und Karpfen und Trüschen gab es mal zwischen dem Sender und der Furt und noch darüber hinaus... hier hätte man schon vor ewigkeiten eine " regulierende" Art des angelns gebraucht um diese Fischvielfalt zu erhalten.
Ich nehme gerne Fische mit und esse quasi fast nur Fische die ich selber fange!
Ich bin auch froh das ich in diesem Beitrag unter allen Meldungungen das Gefühl habe dass 99% der Fischer und Verfasser der Beiträge einen Vernünftigen Umgang mit der entnahme und des schonenden zurücksetzen der gefangenen Fische pflegen!
von Schwarzaberger
Mi 11. Jul 2018, 07:16
 
Jump to forum
Jump to topic

Re: Saison 2019

Hallo zzusammen

schön das sich mal wieder jemand meldet...meine Saison ist auch gestartet ich war bereits mehrfach auf Zander Forellen und Hecht... leider warte ich noch auf den Erfolg.. ich fürchte fast es wird wieder ein Döbel :lol: :lol:

Aber morgen früh um sechs steh ich wieder am See und schau was passiert... endlich gehts wieder los :clap: :clap:

Frohen Saisonstart allen
von Bregenzer72
Do 7. Mär 2019, 19:38
 
Jump to forum
Jump to topic